gruenderschiff_signet_250x130px.png
 

GmbH gründen mit Musterprotokoll: Vor- und Nachteile

Veröffentlicht von Franz Sauerstein am 24. Januar 2017
Lesen Sie mehr auf:
Die Gründung einer GmbH bringt einen gewissen Aufwand mit sich. Einfacher und schneller geht es mit einem Musterprotokoll statt eines individuellen Gesellschaftsvertrags. Auch Kosten sparen Sie mit dieser Methode. Allerdings müssen Sie dafür einige Nachteile in Kauf nehmen, die ein Musterprotokoll unter Umständen wenig empfehlenswert machen.

Das Musterprotokoll zum Gründen einer GmbH

Doch wann ist dies der Fall und wann können Sie getrost auf einen Gesellschaftsvertrag verzichten? Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die Vor- und Nachteile einer GmbH-Gründung mit Musterprotokoll.



1) Die Rechtsform GmbH – beliebt, aber aufwendig

2) Gründung mit Musterprotokoll - Voraussetzungen

3) Weniger Aufwand ohne Gesellschaftsvertrag

4) Kosten sparen – kurz- und langfristig

5) Wenig Flexibilität mit Musterprotokoll

6) Vor- und Nachteile in der Übersicht

7) Wann sich die Gründung mit Musterprotokoll lohnt



Die Rechtsform GmbH – beliebt, aber aufwendig

Die Rechtsform GmbH ist äußerst beliebt bei Gründern. Ausschlaggebend dafür sind folgende Vorteile der Gesellschaft mit beschränkter Haftung:

  • hohe Flexibilität (zum Beispiel, was den Wechsel der Gesellschafter angeht)
  • beschränkte Haftung
  • steuerliche Vorteile
  • Status als juristische Person

Auf der anderen Seite ist für die Gründung einer GmbH ein Mindestkapital von stattlichen 25.000 Euro notwendig. Die Hälfte davon muss bei der Gründung vorliegen. Hinzu kommt der hohe Aufwand, den eine GmbH mit sich bringt. So lohnt es sich gerade für Personen, die alleine gründen möchten, eine Alternative in Betracht zu ziehen.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.

Empfehlung: Sie sind sich unsicher, ob in Ihrem Fall eine GmbH die richtige Wahl ist? Eine ausführliche Erläuterung der Vor- und Nachteile dieser Rechtsform finden Sie in unserem Logbucheintrag „GmbH gründen – Vor- und Nachteile“.Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.




Gründung mit Musterprotokoll – Voraussetzungen

Seit einiger Zeit besteht bei der GmbH-Gründung die Möglichkeit, den individuellen Gesellschaftsvertrag durch ein Musterprotokoll zu ersetzen. Damit sind folgende Bedingungen verknüpft.

  • Ihr Unternehmen hat nur einen Geschäftsführer und höchstens drei Gesellschafter
  • Das Geschäftsjahr entspricht dem Kalenderjahr

Sind diese Voraussetzungen erfüllt, eröffnet ein Musterprotokoll die Möglichkeit, auf die anwaltliche Ausarbeitung eines Gesellschaftsvertrags zu verzichten. Das Musterprotokoll haben wir für Sie zum kostenlosen Download unserer Anleitung zum Gründen einer GmbH beigelegt:

GmbH anmelden in 4 Schritten




Weniger Aufwand ohne Gesellschaftsvertrag

Zu den großen Vorteilen einer GmbH-Gründung mit Musterprotokoll gehört, dass diese unkomplizierter und schneller zu realisieren ist als die Variante mit individuellem Gesellschaftsvertrag. Denn in diesem Fall haben Sie die Möglichkeit, eine Vorlage zu nutzen und die geforderten Basisinformationen zu Ihrer Gründung einzutragen. Gesellschafterliste, Satzung und Geschäftsführerbestellung sind in einem Dokument zusammengefasst. Das kommt allen Gründern entgegen, die es rasch und unbürokratisch bevorzugen.



Kosten sparen – kurz- und langfristig

Viele Gründer einer GmbH wollen schon bei der Gründung Geld sparen. Wenn Sie eine GmbH mit Musterprotokoll gründen, gelingt dies vor allem durch den Wegfall eines individuellen Gesellschaftsvertrags. Auch die Notarkosten fallen geringer aus. Denn bei dieser Variante ist das tatsächliche Stammkapital entscheidend und nicht der sonst geltende Mindestgeschäftswert von 30.000 Euro.

Im ersten Moment mag dies verlockend erscheinen. Schließlich kommt es bei vielen Unternehmensgründungen auf jeden Cent an.

Bedenken Sie jedoch:

  • Durch das vorgeschriebene Mindestkapital von 25.000 Euro sind die Unterschiede in den Notarkosten gering.
  • Ein Musterprotokoll lässt sehr wenig Raum für individuelle Regelungen. Deshalb muss es gerade bei GmbHs mit mehreren Mitgliedern oftmals später in eine individuelle Satzung geändert Dann fallen erneut Notar- und Beratungskosten an.

Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.

Tipp: Ausführliche Informationen zu den Kosten der Gründung einer GmbH erhalten Sie in unserem Logbucheintrag „Welche Gründungskosten hat eine GmbH? Ihr Überblick über die Gründungskosten“.Gründerschiff - Leinen los. Zukunft in Sicht.




Wenig Flexibilität mit Musterprotokoll

Zu den größten Schwächen einer GmbH-Gründung mit Musterprotokoll gehört der geringe Spielraum für individuelle Regelungen. Der macht sich vor allem dann bemerkbar, wenn Sie mit anderen Personen zusammen gründen. So haben Sie nicht die Möglichkeit, Regelungen für den Fall festzulegen, dass ein Gesellschafter kündigt oder verstirbt. Dasselbe gilt für Anteilsverkauf, Gewinnausschüttung und Jahresabschluss. Auch einen Rahmen für Gesellschafterversammlungen (z. B. Beschlussfähigkeit) können Sie in einem Musterprotokoll nicht setzen.

In der Realität rächt sich dies häufig dann, wenn es zu Konflikten innerhalb Ihrer GmbH kommt. Mit einem individuellen Gesellschaftsvertrag sind Sie ein Stück weit abgesichert für diesen Fall.




Vor- und Nachteile in der Übersicht

Zusammengefasst bringt die GmbH-Gründung mit Musterprotokoll folgende Vor- und Nachteile mit sich.

Gründung mit Musterprotokoll

  • ✔️️ Kostengünstiger
  • ✔️️ Schnell
  • ✔️️ Unkompliziert
  • ❌ Nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich
  • ❌ Kein Raum für individuelle Regelungen
  • ❌ Oft zusätzliche Kosten durch nachträgliche Änderung

Gründung mit individuellem Gesellschaftsvertrag 

  • ✔️️ Individuell und an das jeweilige Unternehmen angepasst
  • ✔️️ Absicherung für Konfliktsituationen
  • ✔️️ Langfristig tragbare Lösung
  • ❌ Teurer
  • ❌ Mit höherem Aufwand verbunden


Wann sich die Gründung mit Musterprotokoll lohnt

Jedes Unternehmen ist anders. Es lohnt sich schon bei der Gründung, diesen Aspekt zu berücksichtigen. Ein individueller Gesellschaftsvertrag ermöglicht es zusätzlich, einen festen Rahmen für besondere Ereignisse zu schaffen und sich ein Stück weit gegenüber eventuell eintretenden Konfliktsituationen abzusichern.

Deshalb empfehlen wir in den meisten Fällen: Zahlen Sie lieber etwas mehr für einen hieb- und stichfesten Gesellschaftsvertrag und verzichten Sie auf ein Musterprotokoll – zumal der finanzielle Unterschied meist kaum ins Gewicht fällt.

Ausnahmen bestätigen die Regel. So kann ein Musterprotokoll dann Sinn machen, wenn Sie alleine eine GmbH gründen wollen. Denn hier spielen Themen wie Gesellschafterversammlung oder Anteilsverkauf keine Rolle für Sie. Ein Musterprotokoll finden Sie zum kostenlosen Download hier:

GmbH anmelden in 4 Schritten

Sie haben noch Fragen zur Gründung Ihrer GmbH? Mit einem erfahrenen Partner an Ihrer Seite ist eine reibungslose Gründung gewährleistet. Reservieren Sie hier Ihr kostenloses Gründercoaching.

Themen: Start, Wissen, Selbstständigkeit, Rechtsform, Start-up, Startup, Firmengründung, Existenzgründung, Gründerschiff